Die Mitteilung der Sitzungsergebnisse auf dieser Seite ist nur eine Vorabinformation und erfolgt ohne Gewähr. Veröffentlicht werden nur Entscheidungen, die am Ende der Sitzung verkündet werden.


AktenzeichenTenor
16 Sa 521/161. Das Versäumnisurteil vom 28.04.2017 wird aufrecht erhalten.

2. Der Kläger trägt die weiteren Kosten des Berufungsverfahrens.

3. Die Revision wird nicht zugelassen.
16 Sa 839/171. Die Berufung des Klägers gegen das Urteil des Arbeitsgerichts Münster vom 21.04.2017 wird zurückgewiesen.

2. Der Kläger trägt die Kosten des Berufungsverfahrens.

3. Die Revision wir nicht zugelassen.
16 Sa 84/17Auf die Berufung der Beklagten wird das Urteil des Arbeitsgerichts Hamm vom 07.09.2016 -abgeändert:
1. Das Versäumnisurteil vom 08.04.2016 wird aufgehoben.
Die Klage wird abgewiesen.
2. Der Kläger trägt die Kosten des Rechtsstreits.
3. Die Revision wird nicht zugelassen.
16 Sa 85/171. Das Versäumnisurteil vom 14.07.2017 wird aufgehoben.

2. Die Berufung der Beklagten gegen das Urteil des Arbeitsgerichts Hamm vom 07.09.2016 wird zurückgewiesen.

3. Die Beklagte trägt die Kosten des Berufungsverfahrens mit Ausnahme der Kosten, die durch die Säumnis des Klägers im Termin vom 14.07.2017 entstanden sind. Diese trägt der Kläger.

4. Die Revision wird nicht zugelassen.